Der römische Travertin zum Beispiel stammt aus …

Bild thassos marmor marmor 1 Bertha Brillianti

…dem Pleistozän. Die Schieber haben einen Vollauszug, einschließlich eines gedämpften Selbsteinzugsmechanismus und einer Rücklaufsperre. Diese Steine sind nicht für Fußbodenheizungen geeignet.

Die Entstehungsgeschichte Ihrer Ausrüstung ist faszinierend. Quarzitschiefer treten in den Farben weiß, hellgrau, grünlich und rötlich-braun auf. Er unterscheidet sich von Bankquarzit durch seine Schieferung und seinen höheren Hauptanteil an Quarz. Der Amphibolit

ist ein dunkelgraugrünes, schwarzgrünes Gestein mit mittel- bis grobkörniger, teils massiver, teils schieferartiger Struktur. Der Amphibolit setzt sich aus den folgenden Hauptelementen zusammen: Amphibol, Plagioklas, Quarz und Granat. Aufgrund des Fehlens orogener Bewegungen ist der entsprechende Metamorphit nicht zu erwarten, und die ursprüngliche Struktur ist weitgehend erhalten geblieben.

Typische Dolomitmarmore sind die aus dem Raurisertal in Österreich und der Thassos-Marmor von der gleichnamigen griechischen Insel. Eine Besonderheit ist der “Cipollino”, ein Marmor, dessen Dekor wie eine Zwiebel überlagert ist. Granit entspricht in seiner chemischen und mineralogischen Zusammensetzung dem vulkanischen Rhyolith. Derzeit arbeitet der Italiener als Gastprofessor an der Universität Princeton, wo er von einem internationalen Team umgeben ist.

Der römische Travertin zum Beispiel stammt aus …
Markiert in: